News

News

22.08.2016

HFL fährt zukünftig mit „Ferrero Duplo“-Auflieger

Einsatz im Fernverkehr zur Stärkung der Partnerschaft

srp artackdesign lkw folierung ferrero duplo klein(red). Die HFL Herbst Frischelogistik hat die positive Zusammenarbeit mit dem langjährigen Kunden FERRERO gestärkt und übernimmt zwei Auflieger mit „Ferrero Duplo“ in seinen Fuhrpark. Im Rahmen der Partnerschaft wurde das Projekt gemeinsam in den letzten Monaten erarbeitet. Die Auflieger sind ab sofort im Fernverkehr der HFL in Deutschland, Benelux, Frankreich und Dänemark unterwegs.

 

Wir freuen uns sehr über das Ergebnis des Projektes und danken für die vertrauensvolle Zusammenarbeit.

01.08.2016

Cross-Docking-Verteilerplattorm für Frische von 2 bis 7 Grad Celsius nach 34 / 35 / 36 / 98 / 99

Kapazitäten im Nahverkehr deutlich erweitert

Verteilergebiet HFL Plattform 15.08.2016(red). Die HFL Herbst Frischelogistik hat in den letzten Monaten Ihrer Verteilerplattform in Bad Hersfeld zur Verteilung von Stückgut, Teilpartien und Komplettladungen in die PLZ-Gebiete 34, 35, 36, 98 sowie 99 merklich ausgebaut. Dabei werden jegliche Sendungen im Bereich der frischen und trockenen Lebensmittel im Cross-Docking-Ansatz bis 17.00 Uhr angemeldet sowie bis 00.00 Uhr an der Plattform angeliefert und mit dem nächtlichen Nahverkehr an sämtliche Empfänger termingerecht verteilt. Die Temperaturzonen für die Ware bewegen sich im Bereich von 2 bis 7 Grad Celsius.

Eine Anmeldung erfolgt von festen sowie sporadischen Kunden per Mail über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Eine Zustellung in der Nacht ist garantiert. Bei Bedarf können die Frachtsätze von 1 bis 33 Palettenstellplätze angefragt werden. Vorrangig werden in der Verteilung die Zentralläger des Lebensmitteleinzelhandels bedient, u.a. EDEKA Melsungen, Straußfurt, Buseck / REWE Breuna, Neudietendorf, Hungen / LIDL Edermünde, Langgöns / ALDI Butzbach, Hann. Münden, Nohra / Netto Erfurt / Tegut Fulda, Seebergen oder Norma Erfurt.

Rahmenbedingungen:                                     

Belieferung an Handelszentralläger                                                     

Palettentausch inklusive (Speditionspalette „C“)                                                          

Euro- / Einwegpaletten (EU 80x120, max. 800 Kg)                                                      

Maximales Gewicht pro Packstück: 850 kg                                                     

Maximales Gewicht pro Sendung: 12.000kg                                                    

Palettisierte Ware, Foliierte Ware                                                       

Frische 2 – 7° C           

Bei Interesse melden Sie sich bitte: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!; Kontakt: Martin Königstein; Tel: 06621-79431-0

 

 

22.01.2016

IFS Logistics 2.1 Zertifizierung erfolgreich

Auditergebnis auf "höherem Level"

IFS Logistics Version 2(red). Die HFL Herbst Frischelogistik hat mit Abschluss des Jahres die erfolgreich Zertifizierung des International Food Standard (IFS) Logistics 2.1 durchgeführt. DIe Anforderungen wurden auf "höherem Level" erfüllt. Die Zertifizierung umfasst allle Standorte im "Transport von gekühlten, tiefgekühlten und ungekühlten Lebensmitteln sowie kompatiblen Non-Food-Waren und Lagerung und Kommissionierung von Lebensmitteln und Verpackungsmaterial

bei Umgebungstemperatur". QM-Beauftragter, Manuel Steinert, zeigte sich mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Nach der erfolgreichen Umsetzung der GDP-Anforderungen im QM-System wurde das QM-System um die Anforderungen von IFS erfolgreich umgesetzt und intensiv gelebt. 

 

02.04.2015

HFL wirbt mit der Stadt für den Logistikstandort "Bad Hersfeld"

18 Auflieger beschriftet

HFL wirbt mit der Stadt für den Logistikstandort "Bad Hersfeld"(red). Dank seiner zentralen Lage in Deutschland und Europa hat sich Bad Hersfeld zu einem wichtigen Logistikstandort entwickelt. Viele namhafte  Logistikunternehmen haben Bad Hersfeld bewusst als Standort gewählt und verteilen ihre Sendungen von hier aus in die ganze Welt.  Die „latest drop-off time“, also der spätestmögliche Abgabetermin für Sendungen innerhalb Europas, liegt in Bad Hersfeld bei 21 Uhr. Das heißt: Firmen geben Ihre Sendung bis 21 Uhr direkt im Logistikzentrum ab. Die Abholung durch einen Logistikdienstleister entfällt komplett. Andernsorts liegt diese Zeit schon bei 17 Uhr. Dadurch gewinnen Unternehmen einen Zeitvorteil von bis zu vier Stunden. Wir nennen diesen Zeitvorteil den Plus-4-Faktor.

01.03.2015

Überarbeitung des Qualitätsmanagementsystems nach ISO, IFS und GDP

Abschluss bis Q3/2015

(red). Das bestehende Qualitätsmangementsystem erfährt bei der HFL in 2015 eine strategische Überarbeitung, um eine Zertifizierung nach ISO 9001 und IFS sowie Auditierung nach GDP bis Ende Q3/2015 abgeschlossen. Die bestehenden Maßnahmen im Ramen des Abweichungsmangements, der Qualifizierung, der Hygienevorschriften sowie der Prozesse erfahren eine fokussierte Ausrichtung auf die Standards, um der Kundenorientierung im Kontext der Qualität weiter Rechnung tragen zu können.

15.01.2015

Neue Scania V8 R520 Streamline in der Topline-Ausführung

Fahrerauszeichnung für langjährige Mitarbeiter

(red). Die HFL hat Ihre langjährigen Fahrern sieben neuen Scania V8 R520 Streamline in der Topline-Ausführung mit Navigation bereitgestellt. Dazu wurden neue Auflieger mit leistungsstarken Kühlgeräten abgeholt.

01.12.2013

22 neue Mercedes-Benz Actros in Euro 6

Verjüngung des Fuhrparkes geht weiter

22 neue Mercedes-Benz Actros in Euro 6(red). Die HFL Herbst Frischelogistik GmbH erweitert ihren Fuhrpark um 22 neue Mercedes-Benz Fahrzeuge. 20 Mercedes-Benz Actros Sattelzugmaschinen 1845 LS mit 330 kW (449 PS) und zwei neuen Actros Wechselbrückenfahrzeuge 2543 L mit 315 kW (428 PS) werden künftig für den Frische-/Kühllogistikdienstleister unterwegs sein. Die BigSpace-Fahrerhäuser der Sattelzugmaschinen eigneten sich mit ebenem Boden und 1,99 Meter Stehhöhe sehr gut für längere Touren und zeichneten sich durch viel Bewegungsfreiheit und jede Menge Stauraum aus, hieß es in einer Mitteilung. Für die Fahrer bedeute das beste Arbeitsbedingungen. Die HFL hat sich ganz bewusst für Fahrzeuge in Euro VI entschieden, weil die Fahrzeuge das Logistikunternehmen sowohl ökologisch als auch ökonomisch optimal aufstellten.

„Als Logistik-Unternehmen achten wir natürlich auf die Gesamtbetriebskosten. Der Actros von Mercedes-Benz ist in diesem Punkt im Markt führend, da fiel uns die Entscheidung nicht schwer", so Friedbert Herbst, Geschäftsührer HFL Herbst Frischelogistik GmbH.

01.11.2013

10 neue Scania Topline und 5 neue Auflieger in 270 cm Höhe

Scania in Euro 6 Norm

(red). Die HFL Herbst Frischelogistik hat Ihre Strategie zur Verjüngung des Fuhrparkes weiter vorangetrieben. So wurden Scania-Modelle nach 48 Monaten gegen neue Scania Euro 6 Topline-Modelle mit Navigationssystem ausgetauscht. Im gleichen Zuge wurde von den beiden Aufliegerherstellern Schmitz Cargobull und Krone Fahrzeugwerke Kühlauflieger mit einer Innenhöhe von 270 cm übernommen.

Somit erfüllen schon heute mehr als 75 % aller Fahrzeuge im Fuhrpark der HFL die Euro6-Norm und 100% die Euro5-Norm.

Die Fuhrparkgröße steigt somit auf über 60 ziehende Einheiten.

11.04.2013

Erweiterung der Kühllagerflächen - Verteilernetz in 34 – 36, 98 – 99 und 01 – 09

Lagerdienstleistungen und Verteilung für Frischekunden

(red). Die HFL Herbst Frischelogistik hat mit dem neuen Jahr Ihre Kühl-/Trockenlagerflächen deutliche erweitert. So stehen ab sofort 4000 qm Lagerflächen in verschiedenen Temperaturzonen zur Verfügung - freie Kapazitäten über 3500 Stellplätze sind entsprechend noch vorhanden. Im Zuge der lagerlogistischen Erweiterung hat man auch ein tägliches Verteilernetz von Frischewaren für Produzenten und Kundenb etabliert. Dies garantiert eine tägliche Abfahrt, u.a. nach Kassel, Fulda, Erfurt, Chemnitz, Leipzig oder Dresden, bei Anlieferung bis 22.00 Uhr an der der Plattform in Bad Hersfeld. Eine Anmeldung kann jederzeit bis 16.00 Uhr an die E-Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erfolgen. Nähere Informationen werden auf Anfrage gerne übermittelt.

 

15.01.2013

Erweiterung des Fuhrparkes mit sieben Euro 6 Fahrzeugen

Scania und Daimler im Sinne eines schadstoffarmen Transportes

Erweiterung des Fuhrparkes mit sieben Euro 6 Fahrzeugen (red). Im Zuge der erwarteten Mautspreizung und der Verpflichtung von Euro 6 Fahrzeugen ab 2014 hat die HFL Herbst Frischelogistik die ersten  Fahrzeuge mit Euro 6 bestellt. Drei Actros 1851 mit Giga Space und jeweils zwei Scania R480 und R440 wurden in Vorbereitung und Prüfung von Verbräuchen bestellt.

11.02.2012

HFL führt Telematiklösung Easyfleet ein

Kontrolle der Sozialvorschriften in Echtzeit und Fahrzeugdisposition im Fokus

(red). Die HFL hat im Jahr 2012 Ihre erste größere Investition getätigt und alle Fernverkehrsfahrzeuge mit einer einheitlichen und modernen Telematiklösung ausgestattet. Die Lösung Easyfleet kommt aus dem Hause Funkwerk. Im Fokus der Lösung steht die erleichterte Fahrzeugdisposition, die interne wie auch externe Sendungsverfolgung und die Kontrolle der Lenk- und Ruhezeiten im täglichen Betrieb. Im Rahmen eines Zusatzmodul können nun jederzeit Doppelwochen, Schichtzeiten und noch ausstehende Tageslenkzeiten überprüft und mit dem Fahrer besprochen werden. Die Sozialvorschriften werden von der HFL zwingend eingehalten - durch das Modul kann dies nun noch intensiver in der täglichen Arbeit überwacht werden.

 

05.02.2012

HFL erweitert Fuhrpark mit fünf neuen V8-Scania R500 Topline

Langjähriger Mitarbeiter werden mit neuen Fahrzeugen ausgezeichnet

(red). Mit dem neuen Jahr hat die HFL Herbst Frischelogistik GmbH den Fuhrpark um fünf neue Fahrzeuge erweitert. Dabei werden langjährige Mitarbeiter jeweils mit einem neuen Scania R500 V8 ausgestattet. Die Fahrzeuge werden als Topline-Modelle bereit gestellt und beinhaltet alle notwendigen Ausstattungen, die ein bequemes Arbeiten im Fernverkehr ermöglichen.

Zusätzlich wurde der Fuhrpark um zwei neue Auflieger der Firma Schmitz Cargobull gesteigert. Auf Kundenwunsch wurden die beiden neuen Auflieger mit einer Innenhöhe von 270cm bestellt. Alle Auflieger sind dabei doppelstockfähig.

Drei Branchen

Frischelogistik IconFrischelogistik IconPharmalogistik Icon

HFL ist Ihr Partner in den Branchen Frischelogistik, Tiefkühllogistik & Pharmalogistik.

// Branchen

HFL Herbst Frischelogistik GmbH

Hersfelder Straße 26
D-36251 Bad Hersfeld
www.hfl-logistik.com
Telefon: 06621 79431-0

// Nachricht senden

Xing Icon E-Mail IconLinkedIn

Logistik aus der Mitte von Deutschland

© HFL Herbst Frischelogistik GmbH

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.